Home
 

Palmtherapy
 

Angststörungen
 

Neue Therapien
mit Bachblüten

 

Kontakt
 

Links

 

 

Neue Therapien mit Bachblüten
 

"Lasst euch durch die Einfachheit dieser Methode nicht von ihrer Anwendung abhalten, denn je weiter wir in unseren Forschungen voranschreiten, desto deutlicher werden wir das Prinzip der Einfachheit in der gesamten Schöpfung erkennen." (E.BACH)
 

Heute ist Bachs Lehre aktueller denn je. Trotz des großen Fortschritts, den unsere moderne Medizin in den letzten Jahren gemacht hat, stehen wir einem Heer von chronischen Krankheiten immer noch hilflos gegenüber.

Wir sind aufgefordert, mehr Verantwortung für uns, für unsere Gesundheit und unser Leben zu übernehmen, und uns nicht einfach auf fremde Heilinstanzen zu verlassen.

Dazu gehört auch, dass wir uns über die Entstehung von Krankheit Gedanken machen und uns damit beschäftigen, was unsere Gesundheit erhält. Das ständig steigende Interesse an den Bachblüten auf der ganzen Welt zeigt, dass immer mehr Menschen mit Hilfe dieser "Medizin der Zukunft" zu mehr innerer Ausgeglichenheit und Harmonie kommen möchten.

Der Entstehung von körperlichen Krankheiten gehen in den meisten Fällen Blockaden auf der Gemütsebene

voraus. Auch die moderne Schulmedizin hat erkannt, dass psychische Dispositionen wie Stress, Trauer, Frustration usw. sich irgendwann körperlich manifestieren, wenn sie nicht rechtzeitig erkannt und

beachtet werden. So kann z.B. zu Beginn eines grippalen Infektes eine Behandlung mit Bachblüten durchaus ausreichend sein. Auf diese Weise lernen Sie, sich selbst besser zu beobachten und genauer wahrzunehmen, was Sie krank macht.
 

Auch als Begleittherapie bei chronischen Krankheiten haben sich die Bachblüten bestens bewährt. Denn Menschen, die über einen längeren Zeitraum krank, eingeschränkt in ihrer Bewegung und durch Arbeitsunfähigkeit aus ihrem Leben herausgerissen sind, leiden oft unter negativen Gedanken und Gefühlen wie Traurigkeit, Angst und Hoffnungslosigkeit. Dass all diese negativen Gefühle und Gedanken der Gesundung eines kranken Menschen in weiterer Folge nicht dienlich sind, braucht an dieser Stelle ja nicht extra erwähnt werden.

Mit dem Einsatz der Bachblüten wird natürlich die Hilfe von Ärzten und Heilpraktikern nicht überflüssig. Hat sich eine Erkrankung erst einmal auf der körperlichen Ebene manifestiert und sich dort mit einer gewissen Hartnäckigkeit festgesetzt, reicht es oft nicht mehr aus, die seelischen Ursachen anzugehen. Seien Sie deshalb
 

vorsichtig! Wer Ihnen erzählt, er könne ein Magengeschwür, eine Krebserkrankung oder eine akute Bronchitis allein mit Bachblüten oder einer anderen sanften Heilmethode bekämpfen, ist ein Scharlatan.

Zwecks weiterer Informationen über die Wirkungweise und Anwendung der 38 Bachblüten, darf ich auf meinen folgenden LINK hinweisen, der auch die NEUEN THERAPIEN MIT BACHBLÜTEN nach Dietmar Kraemer umfassend beschreibt: www.dietmar-kraemer.de

 


 


 


 


 

  www.palmtheraphy.at (c) 2004